Auf dem Gelände des IBM-Labors soll die städtebauliche Zukunft Böblingens umgesetzt werden. Foto: Eibner-Pressefoto/Roger Bürke

Beim Architektenwettbewerb zur Bebauung des IBM-Labor-Areals ist eine Vorentscheidung gefallen: Drei Architekturbüros sind im Finale. Sie alle planen eine Kabinenbahn vom Zimmerschlag bis nach Schönaich.

Wenn wahr wird, was seit Mittwoch in der Kongresshalle zu sehen ist, dann entwickelt sich Böblingen demnächst zu einem wichtigen Punkt auf der Landkarte der Stadtplaner: Im Schwarzwaldsaal stehen 17 Modelle, die in Miniaturform zeigen, was auf dem Gelände des IBM-Labors einmal entstehen soll. Die Ergebnisse des städtebaulichen Wettbewerbs machen deutlich, dass im äußersten Südosten von Böblingen die städtebauliche Zukunft umgesetzt werden soll – in mehrfacher Hinsicht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: