Die Eröffnung der Kinderstation mit Silvia Hooks (links) und Jochen Meyburg sowie Mitarbeiterinnen. Foto: Andreas Becker

Für fünf Millionen Euro ist am Klinikum Ludwigsburg eine neue Station entstanden. Die ganze Einrichtung findet sich jetzt auf einer Ebene. Eltern können besser mit übernachten.

Gut eineinhalb Jahre wurde in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im RKH Klinikum Ludwigsburg geplant, gehämmert, geschraubt und gestrichen. Mit einer Investition von rund fünf Millionen Euro ist jetzt eine neue, moderne Kinderstation mit 24 Behandlungsplätzen entstanden. Das teilte das Klinikum am Freitag mit.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.