Die Behörden haben ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. (Symbolbild) Foto: dpa/Patrick Seeger

Grausiger Fund in einer Zugtoilette in Marseille: Ein Wartungsarbeiter findet dort ein totes Neugeborenes.

Marseille - Auf einer Zugtoilette in Marseille hat ein Bahnbeschäftigter ein totes Neugeborenes in einem Mülleimer gefunden. Der TGV-Zug war am Montagabend aus dem nordfranzösischen Lille kommend in der Hafenstadt am Mittelmeer eingetroffen, wie der Sender BFMTV unter Verweis auf die Polizei berichtete.

Der Wartungsarbeiter machte die Entdeckung, als der leere Zug in der Nacht auf dem Abstellgleis stand. Am Ort wurde auch blutiges Toilettenpapier entdeckt. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: