Kommt eine Einrichtung für Geflüchtete nach Böblingen, wenn das Krankenhaus 2025 auszieht? Foto: Stefanie Schlecht/sts

Oberbürgermeister Stefan Belz ärgert sich über Aussagen des Landes, die seine Stadt erneut als Standort für eine Einrichtung für Geflüchtete ins Spiel bringt. Der geplante Standort werde für die Ansiedlung wichtiger Zukunftsbranchen benötigt.

Das Thema Landeserstaufnahmeeinrichtung (LEA) lässt Böblingen nicht los. Wie der SWR jetzt berichtet, hält das Land an seinen Plänen fest, auf dem derzeitigen Klinikgelände eine LEA zu errichten, wenn die Flugfeldklinik in Betrieb geht. Der Sender teilte mit, dass Stefan Lehr, Ministerialdirigenten im Stuttgarter Justizministerium, den Umbau der Böblinger Klinik zu einer LEA „anstrebe“. Auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann sehe den Standort Böblingen als mittelfristige Lösung.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: