Çagla Ilk und Misal Adnan Yildiz leiten nun gemeinsam die Kunsthalle Baden-Baden. Foto: Göksu Baysal

Das neue Direktorenduo der Kunsthalle Baden-Baden hat seine erste Präsentation „State and Nature“ eröffnet. Die Zeiten der großen Publikumsausstellungen scheinen endgültig vorbei zu sein. Lohnt sich ein Besuch trotzdem?

Baden-Baden - Die Ankündigung lässt aufmerken. Dass Kuratoren die Presse durch ihre Ausstellung führen, ist üblich, in der Kunsthalle Baden-Baden wurden nun gleich drei Rundgänge angeboten: in Deutsch, Englisch und in Türkisch. Auch wenn man in Baden-Baden wohl weniger mit Pressevertretern aus Übersee oder der Türkei rechnen kann, ist das doch eine Botschaft: Man will sich vom traditionellen Kunstbetrieb abheben, der nach wie vor weitgehend in deutscher Hand ist. Schließlich ist die Welt heute bunter und diverser.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: