Ben Willikens im Schauwerk Sindelfingen vor seinem „Abendmahl“ (1976/79), Deutsches Architekturmuseum, Frankfurt am Main Foto: © VG Bild-Kunst, Bonn 2022

Das Schauwerk Sindelfingen zeigt Werke des überhaupt nicht altersmilden Malers Ben Willikens. Im Interview spricht er über private und zeitgeschichtliche Hintergründe seiner Kunst.

Trotz des Sommerwetters erscheint Ben Willikens ganz in Schwarz – ein unübersehbarer Gegenpol zu den weißen Monumentalräumen, für die sein Schaffen bekannt ist. Der Künstler verrät, wie er als junger Mann in die Psychiatrie kam, was er in Italien gelernt hat und wovon Maler nachts träumen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: