In der kroatischen Hauptstadt Zagreb stehen Menschen für einen Covid-Test an. Foto: Imago/Zeljko Lukunic

In Serbien, Kroatien und anderen Ländern des Balkans schnellen die Infektionszahlen nach oben. Omikron legt die Schwächen der Gesundheitsdienste bloß. Ärzte und Schwestern arbeiten lieber in Deutschland.

Belgrad - Mit unsicherem Schritt stakst eine Rentnerin in Serbiens Hauptstadt Belgrad vor der Covid-Ambulanz im Stadtteil Vracar über den vereisten Asphalt. Seit den frühen Morgenstunden habe sie auf die Blutabnahme für den Covid-Test gewartet, seufzt sie hinter ihrer geblümten Gesichtsmaske: „Nun soll ich mich fürs Röntgen anstellen. Aber ich kann einfach nicht mehr: Ich gehe nach Hause.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen