Joel O’Keeffe, Airbourne-Frontmann, bei einem Auftritt der Band bei Rock im Park Foto: dpa/Daniel Karmann

Mit sehr, sehr hartem Hardrock haben Airbourne die Porsche-Arena in Stuttgart bespielt – und ihren Fans dabei tüchtig eingeschenkt.

Hardrockfans brauchen keine Sitzplätze. Weil: Im Sitzen wirft es sich schließlich so schlecht mit Bierbechern. Und Bierbecher flogen viele am Montagabend in der Porsche-Arena – und zwar nicht nur quer durchs Publikum und auf die Bühne, sondern auch in umgekehrter Richtung. Denn vorne steht bei Airbourne mit Joel O’Keeffe schließlich ein waschechter, standesgemäß oben ohne performender Rock-’n’-Roll-Haudegen, der nicht nur einstecken, sondern auch ordentlich austeilen kann und Gerstensaft und andere Alkoholika gerne mit seinen Fans teilt.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.