Hebamme Martina Lenhardt (links) berät Marietta Ehret und Foto: Simon Granville

Das Leonberger Krankenhaus setzt ab dem Sommer ein neues Konzept um: Frauen können dort ihr Kind ohne ärztliche Hilfe zur Welt bringen. Für Schwangere gibt es von diesem Mittwoch an eine spezielle Sprechstunde.

Möglichst natürlich entbinden, ohne starke Medikamente oder medizinische Eingriffe: So sieht die Idealvorstellung für viele Schwangere aus. Tatsächlich aber ist spätestens seit der Jahrtausendwende der Anteil an Kaiserschnitten und anderen Interventionen kontinuierlich gestiegen. Cornelia Kraus, die leitende Hebamme im Leonberger Krankenhaus, und ihre Kolleginnen sehen diese Entwicklung kritisch. Sie wollen einen gegenläufigen Trend etablieren.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: