Homeschooling statt Schule: Die Coronakrise hat für fast alle Familien erhebliche Härten mit sich gebracht. Deshalb sind der Staat und seine Finanzverwaltung jetzt großzügig. Foto: dpa/Guido Kirchner

Die Steuererklärung ist für die meisten Berufstätigen eine lästige Pflicht. In diesem Jahr hat man dafür allerdings länger Zeit als sonst. Gerade für Eltern mit jüngeren Kindern gibt es einiges zu beachten.

Berlin - Viele Berufstätige beugen sich in diesen Wochen über ihre Steuererklärung für das Jahr 2020. Gerade für Eltern mit Kindern gibt es dabei einiges zu beachten – auch aufgrund der Cororonakrise. Wer gut informiert ist, kann viel Geld sparen. Grundsätzlich haben die Steuerpflichtigen in diesem Jahr deutlich mehr Zeit, ihre Unterlagen beim Finanzamt einzureichen. Das hat ebenfalls mit der Pandemie zu tun. Ein Überblick.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo: