Ina Häcker im zum Privat-Dojo umgebauten Keller daheim: Mit großer Disziplin zum Erfolg Foto: Jenny Schwartz

Nach zweijähriger Corona-Zwangspause hat sich die Tailfingerin Ina Häcker zum dritten Mal den deutschen Meistertitel im Karate geholt.

Tailfingen - Ina Häcker schwelgt momentan im Glück. Zum dritten Mal in Folge hat sich die 16-Jährige den deutsche Meistertitel im Karate erkämpft. Ein weiterer Goldpokal für das heimische Karate-Trophäenregal daheim in Tailfingen, das sich Ina Häcker mit ihrer älteren Schwester Lea teilt. Fragt man Ina Häcker, ob sie mit ihrem jüngsten Erfolg gerechnet hätte, schüttelt die 16-Jährige vehement den Kopf. „Ich glaube das hatte keiner erwartet“, gibt sie zu. „Nicht nach fast zwei Jahren ohne Wettkämpfe.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: