Das Team vom Werk Sindelfingen mit Trainer Michael Sattler (links), Teamchef Jürgen Digeser (rechts daneben) und Co-Trainer Jacek Bednarz (hinten rechts) belegt beim Azubi-Turnier Platz vier. Foto: Eibner/Tobi Baur

Mit zwölf Titeln ist das Werk Sindelfingen der Rekordsieger beim Fußballturnier der Mercedes-Auszubildenen im Glaspalast. Diesmal erreichte das Team Platz vier – und blickt auf ein unvergessliches Erlebnis zurück.

Am Ende hätte das Ausscheiden kaum unglücklicher ausfallen können, als der Ball im Zehnmeterschießen gegen das Werk Bremen beim entscheidenden Sindelfinger Schuss von der Latte auf die Grundlinie tropfte – aber eben nicht ins Tor ging. Die Hanseaten hatten dadurch im Halbfinale des Auszubildenden-Turniers beim Junior Cup, wo es nach Schlusspfiff 1:1 gestanden hatte, mit 5:3 nach Zehnmeterschießen gewonnen. Für die Auswahl des Werk Sindelfingen blieb am Ende immerhin Platz vier.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: