Volles Jugendhaus: Der Festivalauftakt ist bestens besucht. Foto: Stefanie Schlecht

Spannende Stücke für starke Schüler: Das Jugendtheaterfestival gibt es seit 30 Jahren – und kommt bei noch immer hervorragend an.

Eine fünfte und sechste Klasse vom Schickhardt-Gymnasium und eine fünfte von der Vogt-Hess-Schule sind gekommen, um den Festival-Auftakt zu erleben. Unter dem Motto: „Starke Stücke – starke Kinder“ zeigen mobile Theatergruppen in immer wieder neuen Schulen des Kreises jährlich eine Woche lang Stücke. 15 Kommunen sind diesmal dabei. Eigentlich sollte die Eröffnungsaufführung im Deufringer Schloss stattfinden. Doch nach vier Jahren Planung – unterbrochen von Corona-Pausen und abgespeckten, digitalen Varianten des Festivals – entschied man sich nun für ein Präventionsstück gegen Mobbing und einen anderen Schauplatz: „Dazu passt einfach das Jugendhaus perfekt“, meint die Kreisjugendreferentin Katja Ohngemach.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: