Pauline Starke (links) vom VfL Sindelfingen schlägt sich achtbar beim Judo-Grand-Prix im georgischen Tiflis: Im Weltklassefeld wird sie Siebte. Foto: Vilz

Judo-Kämpferin Pauline Starke vom VfL Sindelfingen hat beim Grand-Prix in Tiflis einen weiteren Erfolg gefeiert. Während sie Siebte wurde, gab es für Vizeweltmeisterin Katharina Menz aus Magstadt eine Enttäuschung.

Pauline Starke von Bundesligist VfL Sindelfingen hat sich in einem Teilnehmerinnenfeld auf sehr hohem Niveau achtbar geschlagen – und beim Judo-Grand-Prix in der georgischen Hauptstadt Tiflis einen siebten Platz in ihrer Gewichtsklasse bis 57 Kilogramm erkämpft.