Erst durch eine Verletzung gestoppt: Rokuya Lehnert (re.) Foto: Wilfried Vilz

VfL Sindelfingen startet mit Siegen gegen JC Rüsselsheim und 1. JT Heidelberg-Mannheim sowie einem Unentschieden gegen die TSG Backnang in die neue Bundesliga-Saison und krallt sich erstmals die Tabellenführung.

Sindelfingen - Mit einem Paukenschlag hat der VfL Sindelfingen die Saison in der 1. Judo-Bundesliga eröffnet: Ein 8:6-Sieg über den JC Rüsselsheim, ein 7:7-Unentschieden gegen die TSG Backnang und ein 8:6 über Ausrichter 1. JT Heidelberg-Mannheim katapultierten das Team an die Tabellenspitze – ein Novum in der Geschichte der Abteilung.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen

Oder finden Sie hier das passende Abo:

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: