Marius Kölblinger (vorne) mit Schulterwurf-Ansatz auf dem Weg zur Bronzemedaille. Foto: Wilfried Vilz

Marius Kölblinger und Kim Ruf vom VfL Sindelfingen haben sich bei der süddeutschen Judo-Meisterschaft die Bronzemedaille erkämpft. Fünfte Plätze gab es für ihre Vereinskameraden Chris Behr und Linus Harsch.

Eine kalte Dusche gab es für die Judoka des VfL Sindelfingen bei den süddeutschen Meisterschaften in Nürtingen. Nicht etwa, dass sie schlecht gekämpft hätten, immerhin holten sie zweimal Bronze. Es war vielmehr die Energiekrise, die den Nürtinger Gemeinderat veranlasst hatte, auf Warmwasser zu verzichten und die Hallenheizung deutlich herunter zu drehen. So mussten sich die Kämpfer beim Warmmachen besonders ins Zeug legen, um auf Betriebstemperatur zu kommen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: