Yasemin Binici unterrichtet seit 2018 IRU als Fach am Sindelfinger Pfarrwiesengymnasium – zuerst als Referendarin, seit 2019 ist die Pädagogin fest als Lehrkraft tätig. Foto: Stefanie Schlecht

Das Gymnasium in den Pfarrwiesen in Sindelfingen zählt 2015 zu drei Schulen in Baden-Württemberg, in denen Islamunterricht eingeführt wurde. Mittlerweile gehört das Fach für muslimische Schüler genauso zum Stundenplan wie Mathe oder Sport.

Sindelfingen - Wenn es in Deutschland eine Kommune gibt, die seit Generationen für die Integration von Menschen mit ausländischen Wurzeln bekannt ist, dann ist es Sindelfingen. Einst war die Stadt die erste bundesweit, in der Menschen mit Migrationshintergrund die Mehrheit der Bevölkerung darstellten. Da verwundert es wenig, dass mit dem Gymnasium in den Pfarrwiesen (GiPS) eine Sindelfinger Schule im Jahr 2015 zusammen mit zwei Einrichtungen in Stuttgart-Feuerbach und Tübingen Teil eines Modellversuches wurde, islamischen Religionsunterricht einzuführen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: