In Weil der Stadt trafen sich Muslime und Nicht-Muslime zum Tag der Begegnung. Foto: /Annette Frühauf

Der 3. Oktober ist in Deutschland seit 25 Jahren auch der Tag der offenen Moscheen und der passt zu den aktuellen Vielfaltwochen in Weil der Stadt.

Weil der Stadt - „Ich habe ein bisschen nachgeforscht, warum der Tag der offenen Moschee auf den Tag der Deutschen Einheit fällt“, erzählt Bürgermeister Christian Walter in seiner Begrüßung vor der Qamar Moschee, die seit 2008 im Industriegebiet in Weil der Stadt steht. So sei der Tag der offenen Moschee auf Initiative des Zentralrats der Muslime 1997 ins Leben gerufen und als Zeichen der Verbundenheit bewusst auf den Tag der Deutschen Einheit gelegt worden. Kein Wunder, denn das Jahr 1997 ist auch das Europäische Jahr gegen Rassismus gewesen. 2021 steht der Aktionstag unter dem Motto „Moscheen gestern und heute“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: