Der 22-Jährige, der möglicherweise alkoholisiert war, wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Foto: Eibner-Pressefoto/Schueler

Am Sonntagabend wurde ein 22-Jähriger in Malmsheim von einem Auto angefahren und dabei schwer verletzt. Als die 37-Jährige Autofahrerin zu dem Fußgänger laufen wollte, attackierten die Begleiter des jungen Mannes sie jedoch verbal.

Renningen-Malmsheim - Am Sonntag hat sich gegen 22.15 Uhr in der Perouser Straße im Bereich des Flugplatzes Malmsheim (Kreis Böblingen) ein Unfall ereignet, bei dem ein 22 Jahre alter Fußgänger schwere Verletzungen erlitt. Dies teilt die Polizei mit. Der 22-Jährige wollte die Perouser Straße vom Flugplatz kommend überqueren. Nahezu zeitgleich befuhr eine 37 Jahre alte Mercedes-Fahrerin die Perouser Straße aus Richtung Malmsheim kommend.

Nach dem Unfall muss die Fahrerin in ihrem Auto Schutz suchen

Als der Fußgänger auf die Straße trat, versuchte die 37-jährige Fahrerin noch auszuweichen, was ihr jedoch nicht mehr gelang. Ihr Auto erfasste den 22-Jährigen. Die Fahrerin stieg im Anschluss an den Unfall aus und lief in Richtung des Fußgängers, worauf sie allerdings von dessen Begleitern „in aggressiver Weise angeschrien und beleidigt wurde“, wie die Polizei mitteilt.

Die Frau und ihre Beifahrerin alarmierten sofort die Polizei und zogen sich laut Polizeibericht in den Mercedes zurück, bis die Beamten vor Ort eintrafen. Der 22-Jährige, der möglicherweise alkoholisiert war, wurde vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Es entstand ein Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: