Über eine Warteliste können jetzt auch Nufringer vor Ort an Impftermine kommen. Foto: Stefanie Schlecht

Auch die Nufringer Bürgerschaft bekommt nun die Möglichkeit, sich impfen zu lassen. Am heutigen Mittwoch, 9. Juni, gibt es die ersten Impfdosen.

Nufringen - Immer mehr Kommunen im Kreis warten mit Impfzentren auf. Nachdem es Holzgerlingen vorgemacht hat, nahm am Dienstag auch das Gärtringer Impfzentrum seinen Betrieb auf. Nun folgt Nufringen. Am heutigen Mittwoch, 9. Juni, werden in der Schwabenlandhalle zum ersten Mal Impfdosen verabreicht. Dort impft allerdings nicht nur die örtlichen Hausarztpraxen, sondern auch Betriebsärzte von in Nufringen ansässigen Firmen nutzen die Räumlichkeiten.

Auf ihrer Homepage informiert die Nufringer Verwaltung über die Aktion. Gemeinsam stemmen Ärzte, das DRK, Feuerwehrkameraden, die Carmel-Apotheke, Nufringer Unternehmen, Ehrenamtliche, das Generationenreferat und die Gemeindeverwaltung die Aktion.

Impfwillige können sich auf Online-Warteliste eintragen

Impfwillige können sich in eine Online-Warteliste unter dem Link http://impfen.drk-herrenberg.de eintragen. In der digitalen Anmeldung ist es möglich, zwischen dem getrennten haus- und betriebsärztlichen Impfangebot auszuwählen. So können sich die Beschäftigten der beteiligten örtlichen Unternehmen gesondert auf der Warteliste der Betriebsarztpraxis Dr. Gehring eintragen. Für die hausärztliche Impfung können sich die Impfwilligen auf der Warteliste der koordinierenden Praxis Dr. Reichert vermerken.

Die Termine auf der Warteliste werden erst digital vergeben, wenn genug Impfstoff vorhanden ist. Unter dem Vorbehalt der Impfmenge kann die Ärzteschaft Termine für die Erstimpfung an jeweils einzelnen Tagen innerhalb des ersten zweiwöchigen Zeitraums, vom Montag, 7. Juni, bis Freitag, 18. Juni, vergeben lassen. Die Zweitimpfung soll gleichfalls tageweise, innerhalb des zweiten zweiwöchigem Zeitraums, vom Montag, 12. Juli, bis Freitag, 23. Juli, erfolgen.

Keine telefonische Auskunft

Die Verwaltung weist darauf hin, dass eine telefonische Auskunft aus Kapazitätsgründen nicht möglich ist. Wunschtermine und bevorzugte Impfmittel können leider nicht erfragt werden.

Die Nufringer Teststation befindet sich seit Freitag, 4. Juni, ebenfalls in der Schwabenlandhalle, damit die Ausrüstung auch für die Impfstation eingesetzt werden kann.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: