Wer die Haushaltskasse aufbessern möchte, ohne umziehen zu müssen, kann beispielsweise einen Anteil seines Eigenheims verkaufen. Nutzen können die Bewohner weiter die ganze Immobilie. Foto: Studio Zeichnerei 6/Ilona Trimbacher

Eine wachsende Zahl von Unternehmen bietet Senioren an, ihr Eigenheim zu Geld zu machen – ohne umziehen zu müssen. Welche Fallstricke dabei zu beachten sind.

Frankfurt - Wer als Ruheständler den Kredit für sein Eigenheim abbezahlt hat, ist gegenüber einem Mieter doppelt im Vorteil: Er spart nicht nur bei den Wohnkosten, sondern kann sein Betongold auch versilbern und damit die Rente aufbessern. Zumindest, wenn er in eine kleinere Wohnung umzieht.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: