Ulrich Matthes (links) und Justus von Dohnányi in „Freunde“ Foto: HR

Justus von Dohnányi und Ulrich Matthes umkreisen einander in dem TV-Kammerspiel „Freunde“, in dem sich zwei reife Männer nach langer Zeit wiedersehen.

Stuttgart - Patrick (Justus von Dohnányi) rührt nach der Beerdigung seiner Frau Anja einen Suizidcocktail an, als unvermittelt sein ehemals bester Freund Malte (Ulrich Matthes) auftaucht – nach 35 Jahren Funkstille. Patrick gibt sich zunächst reserviert, während Malte sich bemüht, das Eis zu brechen. Bald sind beide mittendrin in einer Zeitreise voller alter Erinnerungen und blinder Flecken, geteilter Freude und unausgesprochener Konflikte. Eine zentrale Rolle spielen darin die abwesende Anja, die ursprünglich mit Malte zusammen war, bevor sie Patrick geheiratet hat, und dessen ebenfalls abwesender Sohn Vincent. Malte hat weder Frau noch Kinder, aber einen „Buchladen in Stuttgart“ – „das hat sich so ergeben“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: