Shakehands trotz der schmerzhaften Niederlage: die SVB-Spieler Christopher Groß, Felix Lampert und Jonathan Schlichtig (v.re). Foto: Uli Meyer

Die Hockeymänner der SV Böblingen haben in der Oberliga-Hallenrunde gegen den SSV Ulm eine bittere 3:4-Niederlage hinnehmen müssen. Damit rückt das Saisonziel Aufstieg in weite Ferne.

Aus und vorbei sind die Aufstiegsträume der SV Böblingen. Im Spitzenspiel der Hallenhockey-Oberliga unterlagen sie dem SSV Ulm mit 3:4 (1:2). Auch wenn theoretisch der Drei-Punkte-Rückstand auf Ulm in den verbleibenden drei Spielen noch aufholbar ist, so glaubt daran im enttäuschten SVB-Lager keiner mehr.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: