Enttäuschte Gesichter bei der SV Böblingen: Aus sechs Ecken gelang nur ein Treffer. Foto: Uli Meyer

Zum Auftakt der Oberligasaison kassiert die SV Böblingen eine 4:5 (2:3)-Heimniederlage gegen die Freiburger Turnerschaft. Vor allem bei den Strafecken der Böblinger hakte es.

Böblingen - Eine Enttäuschung brachte das nach 20 Monaten Coronapause lang ersehnte Comeback im Hallenhockey für die SV Böblingen. Zum Auftakt der Oberligasaison kassierte sie eine 4:5 (2:3)-Heimniederlage gegen die Freiburger Turnerschaft.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: