Nach einem Gewitterbuch musste Altdorf an Fronleichnam 2018 mit extremem Hochwasser kämpfen – hier an der Ecke Milch-/Laienstaße. Foto: Feuerwehr (Archiv)

Untersuchungen zeigen in Altdorf einen Investitionsbedarf von mehr als sechs Millionen Euro auf.

Hochwasserschutz ist teuer. Rund sechs bis sieben Millionen Euro – gerechnet in heutigen Preisen – muss die Gemeinde Altdorf in die Hand nehmen, um in dieser Hinsicht krisen- und klimafester zu werden. „Wir bleiben gemeinsam dran“, versprachen Bürgermeister Erwin Heller und der Gemeinderat in der Sitzung am Dienstagabend.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: