Für Marie Brehm hat das Leben keinen Filter, alle Reize strömen auf sie ein. Das kann anstrengend sein. Foto: Eibner/Sandy Dinkelacker

Marie Brehm dachte lange, mit ihr sei etwas nicht in Ordnung, bis sie zum ersten Mal das Wort „hochsensibel“ hörte. Heute leitet sie eine Selbsthilfegruppe und kämpft gegen das Vorurteil, schwach zu sein. Denn das Gegenteil ist der Fall.

Marie Brehm erinnert sich noch genau daran, wie in ihrer Kindheit ständig jemand zu ihr sagte: „Sei doch nicht so sensibel!“ Klassenkameraden, Eltern, Großeltern störten sich an ihrer empfindsamen, ängstlichen Art. „Das klingt mir heute noch in den Ohren“, sagt die 46-Jährige, die eigentlich anders heißt. Ihren richtigen Namen möchte die Frau, die auf der Schönbuchlichtung lebt, nicht in der Zeitung lesen, um nicht abgestempelt zu werden als „die Hochsensible“.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: