SV-Spieler Felix Wiederhöft erzielt gegen Deizisau zwölf Tore. Foto: A. Gorr

In der Handball-Württembergliga hat der SV Leonberg/Eltingen gegen den TSV Deizisau 31:31 gespielt. Dabei lagen die Hausherren bis kurz vor Schluss mit vier Toren hinten.

Lange sehen die Handballer des SV Leonberg/Eltingen gegen den TSV Deizisau wie der Verlierer aus, dann stehen sie kurz vor dem Sieg – am Ende heißt es 31:31 (13:15). Dabei musste SV-Trainer Chris Auer gegen den Dritten der Württembergliga auch auf David Klatte und Paul Nonnenmacher verzichten, es waren die Ausfälle Nummer vier und fünf. Zudem sah Philip Schückle nach 16 Minuten die Rote Karte.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: