SV-Torhüter Dennis Kellner rettete mit seinen Paraden wenigstens noch ein Unentschieden für Leonberg/Eltingen. Foto: Andreas Gorr

Dieser Leistungseinbruch war kaum nachvollziehbar. Eigentlich lief es für den SV Leonberg/Eltingen in der Handball-Württembergliga gegen den TSV Schmiden super. Doch in den letzten 26 Minuten (!) erzielte das Team nur noch vier (!) Tore und spielte lediglich 25:25.

Bis zur 34. Minute lieferte der SV Leonberg/Eltingen beim 25:25 gegen den TSV Schmiden in der Handball-Württembergliga der Männer eine ordentliche Leistung ab. „Dann hat uns jemand den Stecker gezogen, und den Punktgewinn verdanken wir unserem Torhüter Dennis Kellner“, resümierte Spielleiter Werner Neuffer.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: