Starke Vorstellung: Matti Spitzl (am Ball) hatte seinen Anteil daran, dass die BöSis früh entscheidend wegzogen. Foto: Marco Iker

Die Verbandsliga-Handballer der HSG Böblingen/Sindelfingen haben gegen die SpVgg Mössingen einen 28:25-Arbeitssieg eingefahren. Jetzt wollen sie ihre Serie bis zum Schluss durchziehen. Bisher haben sie in dieser Saison noch kein Heimspiel verloren.

Es bleibt dabei: Die Handballer der HSG Böblingen/Sindelfingen sind in dieser Saison in der Verbandsliga zu Hause nicht zu schlagen. Nun gab es einen 28:25-Erfolg gegen die SpVgg Mössingen in der Murkenbachhalle.