Durch den Treffer von Jan Marks zum 3:3 auf Augenhöhe: Die HSG Schönbuch kann in der Anfangsphase mithalten. Foto: Eibner/Dinkelacker

Die Verbandsliga-Handballer der HSG Schönbuch mussten sich am Samstagabend beim Aufsteiger in Mössingen mit 24:28 (11:15) geschlagen gegeben. Damit ging die Schönbuch-Sieben im dritten Auswärtsspiel nacheinander als Verlierer vom Platz.

Für die Handballer der HSG Schönbuch gibt es auch am vierten Spieltag in der Verbandsliga auswärts nichts zu holen. Bei der SpVgg Mössingen musste sich die Mannschaft von Trainer Holger Breitenbacher in der dritten Auswärtspartie nacheinander geschlagen geben. Nach der 24:28-Niederlage rutscht die Mannschaft auf den letzten Tabellenplatz ab.