Janek Förch und die HSG Schönbuch wollen wieder Grund zum Jubeln haben. Foto: Eibner/Dimi Drofitsch

Die HSG Schönbuch empfängt in der Handball-Verbandsliga die SG BBM Bietigheim II. Nach der klaren Niederlage gegen Pfullingen will die Schönbuch-Sieben gegen die Zweitliga-Reserve die richtigen Antworten finden.

Nach der deutlichen 32:38-Auswärtsniederlage am vergangenen Wochenende beim Tabellenführer in Pfullingen wartet auf die HSG Schönbuch in der Verbandsliga die nächste schwere Aufgabe. Am Sonntag ist um 17.15 Uhr die zweite Mannschaft der SG BBM Bietigheim zu Gast in der Holzgerlinger Schönbuchsporthalle, für HSG-Trainer Holger Breitenbacher ist die SG ebenfalls eines der stärksten Teams der Liga. „Bietigheim war im Vorfeld der Saison gemeinsam mit Weinstadt der Titelfavorit“, sagt der Coach und weiß, welche Qualität seinen Schützlingen am Sonntag entgegenkommt: „Wir müssen versuchen, die richtigen Antworten im Spiel zu finden, inwiefern wir dann eine Chance haben, werden wir sehen.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: