Natalie Stark (links) und Felix Knoll: Auch Querfeldein kommen ordentlich Kilometer zusammen Natalie Stark (links) und Felix Knoll: Auch Querfeldein kommen ordentlich Kilometer zusammen Foto: privat

Das von der Handballspielgemeinschaft Böblingen/Sindelfingen organisierte Bewegungs-Projekt „BöSi-Aktiv“ erfreut sich großen Zuspruchs. Bis Dienstag sind schon 16 660,93 Kilometer zusammengekommen.

Böblingen/Sindelfingen - Das von der HSG Böblingen/Sindelfingen organisierte Bewegungs-Projekt „BöSi-Aktiv“ erfreut sich großen Zuspruchs. Mittlerweile 483 Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben sich für das Event registriert und sammeln fleißig Kilometer zu Fuß. Insgesamt 16 660,93 Kilometer sind, Stand Dienstag, bisher zusammengekommen.

„Das ist eine verrückte Zahl nach nicht einmal der Hälfte des Events“, staunt Fabian Pirschke, einer der beiden HSG-Vorsitzenden, nicht schlecht. „Wir sind praktisch gemeinsam von Böblingen oder Sindelfingen über New York und Los Angeles schon fast bis nach Tokio gegangen, gelaufen, gewalked oder gewandert. Um das erklärte Ziel von 30 000 Gesamtkilometern zu erreichen, wären unsere nächsten Stationen dann Peking, Moskau, Kiew, Stockholm, Berlin und zurück nach BöSi.“ Sein optimistischer Ausblick: „Wenn man sieht, wie viele Kilometer wir schon gemacht haben, ist dieses Ziel definitiv erreichbar. Ich denke sogar, dass noch mehr drin ist.“ Das nächste Etappenziel wäre die Erdumrundung mit circa 40 000 Kilometern. „Es bleibt spannend, wie viele Kilometer wir noch gemeinsam erreichen werden“, sagt Pirschke weiter.

Osterspecial am Wochenende

Als kleinen zusätzlichen Anreiz gibt es auch in Zukunft Preise zu gewinnen. Als nächstes naht beispielsweise das Bösi-Aktiv-Osterspecial über das Osterwochenende, darüber informiert wird regelmäßig über die Social-Media-Kanäle. „Einfach unter hsgbbsifi auf Instagram oder HSG Böblingen/Sindelfingen auf Facebook vorbeischauen und gewinnen“, rät Pirschke. Gepostet werden die aktuellen Ereignisse außerdem auf der HSG-Homepage (www.hsg-boeblingensindelfingen.de) un-ter dem Reiter „BöSi-Aktiv“. „Ein riesiges Dankeschön geht dabei an unsere zahlreichen Sponsoren, die uns bei dieser Aktion mit Sachpreisen und Geldspenden unterstützen.“

Auch jetzt noch registrieren

Wer noch einsteigen möchte, kann sich selbstverständlich auf der HSG-Homepage unter „Bösi-Aktiv“ registrieren, die Aktion geht noch bis zum 25. April. „Froh wären wir außerdem über weitere Gönner, die noch die eine oder andere Kilometer-Etappe sponsern“, so Pirschke. Hierfür einfach eine E-Mail an hsg-aktiv@web.de senden.(red)

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: