Kreisläufer Finn Böhm: Einsatz am Samstagabend gegen Weinsberg fraglich – genau wie der von Valentin Mosdzien, Sascha Marquardt und Maximilian Bröhl Foto: Tabea Günzler/Eibner

Der SG H2Ku Herrenberg steht am Samstagabend um 20 Uhr in der Markweghalle gegen den TSV Weinsberg ein echtes Topspiel in der Handball-Oberliga der Männer bevor. Den Gastgebern drohen allerdings einige Ausfälle.

Herrenberg - Ein echtes Topspiel steht am Samstag ab 20 Uhr für die Oberliga-Handballer der SG H2Ku Herrenberg auf dem Programm. Mit fünf Spielen ohne Niederlage im Rücken empfangen sie den Zweiten in der Tabelle, den TSV Weinsberg. Nach drei Heimniederlagen in Folge gegen diesen Gegner soll in dieser Saison der Bock endlich umgestoßen werden. Allerdings plagen sich die Herrenberger mit einigen Verletzungssorgen herum.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: