Zu oft landete der Ball nicht dort, wo er sollte. Foto: Eibner/Rene Weiss

Trotz der 21:26-Heimniederlage gegen die TG Nürtingen II ist Trainerin Melanie Schittenhelm von den Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg II nicht bang. Ihr Team hat wieder gezeigt, dass es in der Oberliga mithalten kann.

„Wir haben heute ein bisschen Lehrgeld bezahlt“, befand Trainerin Melanie Schittenhelm von den Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg II nach dem 21:26 bei der Saisonheimpremiere gegen die TG Nürtingen II. „In der Baden-Württemberg Oberliga müssen wir unsere guten Chancen besser nutzen, um zu gewinnen.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 7,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: