Schnelles Wiedersehen: Am ersten Spieltag in der 2. Bundesliga waren Aylin Bok und die Kuties beim 25:33 chancenlos gegen die scheinbar übermächtigen Kurpfalz Bären. Foto: Eibner/Bamberger

Am Samstag um 20 Uhr sind die Zweitliga-Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg zu Hause in der Markweghalle gegen die Kurpfalz Bären Ketsch in der zweiten Runde des DHB-Pokals gefordert.

Herrenberg - Lange hat es nicht gedauert, dass sich die Kurpfalz Bären aus Ketsch und die Handballerinnen der SG H2Ku Herrenberg wiedersehen. Das letzte Duell in der 2. Bundesliga liegt gerade einmal vier Wochen zurück. Dort konnten sich die Bären mit 33:25 durchsetzen. In der zweiten Runde des DHB-Pokals wollen es die Kuties dem Gegner nicht wieder so einfach machen.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: