Dundu in der Gerlinger Innenstadt. Foto: Simon Granville

Musik, Kleinkunst und ein Sportangebot haben die lange Einkaufsnacht am Freitag zu einer kulturellen Veranstaltung gemacht, die alle Generationen in die Innenstadt lockte.

Dundu, die Großpuppe, ist schon in Abu Dhabi und Budapest zu sehen gewesen – am Freitag war sie in Gerlingen zu Gast und trug ihren Teil zur Atmosphäre beim Nachtschwärmen in der Innenstadt bei. Rund 2500 Besucher waren laut Heike Bischoff gekommen. Die Vorsitzende des veranstaltenden Stadtmarketingvereins „Mein Gerlingen“ äußerte sich in einer ersten Bilanz zufrieden mit dem Verlauf. Etliche Ladengeschäfte in der Innenstadt luden zum Schauen, Informieren, Einkaufen und Gewinnen ein. Als Preise winkten Gespräche mit verschiedenen Vertretern der Stadtgesellschaft, mit denen man in der Regel im Alltag nicht ins Gespräch kommt. Auf ihrem Weg durch die Innenstadt wurden die Besucher nicht nur durch die gastronomischen Angebote gelotst, sondern auch durch zahlreiche Lichtinstallationen, Kleinkunst und Livemusik unterschiedlichster Stilrichtungen: Die Musiker machten kleine Nischen ebenso wie große Plätze zu Orten, an denen Kinder und Jugendliche ebenso wie Erwachsene verweilten. Für die Jugend und die Sportlichen hatte der örtliche Tennisclub vor der Stadthalle zudem zwei Spielfelder aufgebaut.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.