Zwiebelkuchen frisch aus dem Backofen Foto: Harmonika-Spielring Rohrau

Die Backhaushocketse in Rohrau trotz Wetterkapriolen ein voller Erfolg

Vergangenen Samstag, am 6. Juli, lud der Harmonika-Spielring Rohrau (HSR) zur alljährlichen Backhaushocketse ein und verwandelte das beschauliche Dorf in einen Treffpunkt für Jung und Alt. Trotz regnerischem Wetter lockte die Veranstaltung rund 300 Besucher an, die sich auf eine gemütliche Atmosphäre und kulinarische Genüsse freuten.

Der Star des Tages war eindeutig der traditionelle Zwiebelkuchen, der im alten Backhaus frisch zubereitet wurde. Das Gebäck aus dem Steinofen lockte viele Gäste an, die sich die leckeren Stücke nicht entgehen lassen wollte. Neben Zwiebelkuchen bot der HSR auch Pommes und Bratwurst, sodass für jeden Geschmack etwas dabei war. Auch kühles aus dem Zapfhahn durfte natürlich nicht fehlen.

Beim Aufbau zeigte sich das Wetter noch von seiner besten Seite, doch während der Veranstaltung machte der Regen den Besuchern und Organisatoren einen Strich durch die Rechnung. Trotz dem für den Juli unüblichen Wetter ließen sich die Besucher die Laune nicht verderben und genossen das Beisammensein unter Pavillons und Zelten, die vor dem Regen schützten.

Die Veranstaltung richtete sich an alle Altersgruppen, was auch in der Zusammensetzung der Gäste deutlich wurde. Vom Kleinkind bis zum Senioren waren alle Generationen vertreten, was die besondere Gemeinschaft und Verbundenheit in Rohrau unterstrich. Musikalische oder künstlerische Darbietungen gab es in diesem Jahr leider nicht, was jedoch der guten Stimmung keinen Abbruch tat. In den Gesprächen mit den Besuchern wurde deutlich, dass die Backhaushocketse trotz des Regens als voller Erfolg gewertet wird. "S'isch oifach schee, do zemma zom komma ond zom schwätza. Dr Zwiebelkuacha isch wia emmer klasse.", so eine Besucherin.

Insgesamt bleibt festzuhalten, dass die Backhaushocketse des Harmonika-Spielrings Rohrau auch in diesem Jahr wieder ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Dorfes war. Die Organisatoren haben einmal mehr gezeigt, wie wichtig und wertvoll solche Feste für das Gemeinschaftsgefühl und die Traditionspflege sind.

Die Verantwortlichen des Harmonika-Spielrings laden schon heute zu ihren weiteren Veranstaltungen in diesem Jahr ein. Am 19.10.24 wird es wieder ein Herbstkonzert in der Schönbuchhalle geben und am 08.12.24 findet das traditionelle Singen unterm Weihnachtsbaum statt.

Bei uns daheim

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Gemeinden, Schulen und Kindergärten, Kirchengemeinden und Initiativen verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernehmen wir keine Gewähr.