Die bange Frage für die Fußballer des Bezirks Böblingen/Calw: Wo rollt der Ball für sie ab der Saison 2024/25? Foto: Eibner/Uli Scherbaum/Eibner-Pressefoto/Ulrich Scherba

Auf dem außerordentlichen Verbandstag des Württembergischen Fußballverbandes am Mittwochabend in der Stuttgarter Carl-Benz-Arena soll eine Entscheidung über das künftige Spielsystem und die Verbandsstruktur fallen. Betroffen wäre vor allem der Bezirk Böblingen/Calw.

291 Delegierte werden am Mittwochabend darüber entscheiden, wie sich der Württembergische Fußballverband (WFV) für die Herausforderungen der Zukunft aufstellen wird. Um 19 Uhr eröffnet Präsident Matthias Schöck (Hildrizhausen) den außerordentlichen Verbandstag in der Stuttgarter Carl-Benz-Arena. Stimmberechtigt sind 259 Delegierte aus den Bezirken (eine Stimme je 1500 Mitglieder über 18 Jahren) sowie die 32 Mitglieder des WFV-Beirats.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: