Am 2. Juli um 15 Uhr gegen den VfB Stuttgart: Für die SV Böblingen ist es das „Spiel des Jahrzehnts“. Foto: SV Böblingen

Am 2. Juli bestreitet Fußball-Bundesligist VfB Stuttgart ein Freundschaftsspiel bei der SV Böblingen, die dank ihrer Partner kein finanzielles Risiko eingeht und damit hofft, ihre Altschulden in nicht unbeträchtlicher Höhe abzubauen.

„Wir befinden uns auf der Zielgeraden.“ Alexander Kayser, Vorstandsmitglied der SV Böblingen und in dieser Funktion seit einer ganzen Weile Kümmerer für die Fußballabteilung, blickt nicht nur mit freudiger Erwartung, sondern auch mit großer Zuversicht auf den 2. Juli. Am zweiten Tag des Stadtfest-Wochenendes kommt Bundesligist VfB Stuttgart, der am Montag in seine Saisonvorbereitung einsteigt, zu einem Freundschaftsspiel an den Silberweg. Anpfiff ist um 15 Uhr, das Rahmenprogramm im Stadion beginnt vier Stunden früher.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: