Mit Nicolai Dittrich kehrt ein Führungsspieler des VfL Sindelfingen in der Partie gegen Normannia Gmünd in die Startelf zurück. Foto: Eibner/ D/rofitsch

Mit neun Punkten aus neun Spielen hat der VfL Sindelfingen tabellarisch noch Luft nach oben in der Fußball-Verbandsliga Württemberg. Aber auch das nächste Spiel wird nicht einfach, denn da kommt der Tabellendritte Normannia Gmünd.

Auf den Fußball-Verbandsligisten VfL Sindelfingen kommt an diesem Samstag (15.30 Uhr) eine kernige Aufgabe zu: Schließlich ist mit dem 1. FC Normannia Gmünd der Tabellendritte zu Gast – und VfL-Trainer Roberto Klug weiß: „Wir müssen schon unsere gesamten Kräfte bündeln und in ganz starker Form spielen, damit wir etwas holen. Unser Ziel ist dennoch ein Heimsieg.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen