Übernehmen Verantwortung bei der SV Böblingen: Marian Ignatzek ist neuer Bereichsleiter Sponsoring (links), Marco Gallo leitet den Bereich Scouting und Schiedsrichter Foto: SV Böblingen

Die Fußballabteilung der SV Böblingen hat zwei weitere offene Posten besetzt: Marco Gallo leitet künftig den Bereich Scouting und Schiedsrichter, Marian Ignatzek das Sponsoring.

Böblingen - Pandemiebedingt wird aktuell nur im Jungs- und Mädchenbereich Fußball gespielt. Doch bei der SV Böblingen wird auch im Hintergrund fleißig gearbeitet. Jüngst konnte der Posten „Sportliche Leitung Frauen“ mit Bernd Hesse besetzt werden. Nun wurde auch jemand für die noch offenen Posten in den Bereichen Scouting und Schiedsrichter sowie Sponsoring gefunden.

Marco Gallo übernimmt Scouting und Schiedsrichter

Marco Gallo wird die Sportliche Leitung im Bereich „Scouting und Schiedsrichter“ übernehmen. Der Familienvater blickt auf eine langjährige Fußballvergangenheit zurück. Schon in jungen Jahren entdeckte er den Fußballsport für sich. Marco Gallo spielte zu Beginn in einem Stuttgarter Verein und wechselte in der B-Jugend zur SV Böblingen. Die Böblinger Zeit war eine sehr erfolgreiche. In der A-Jugend schaffte er mit seiner Mannschaft den Aufstieg in die Oberliga. Im Verlauf seiner aktiven Karriere landete er schlussendlich beim MTV Stuttgart. Dort war er zunächst Spieler und übernahm im Anschluss zwei Trainerämter. Aktuell ist er noch stellvertretender Abteilungsleiter. Dieses Amt wird er im Juni, zum Ende der Saison 2020/2021, niederlegen. Er bringt also viel Erfahrung aus unterschiedlichen Bereichen mit.

Durch die Söhne zur SVB gekommen

Marian Ignatzek übernimmt zudem die Bereichsleitung im Sponsoring. Der 37-Jährige stammt aus Norddeutschland. Durch seine beiden Söhne knüpfte der Familienvater erste Kontakte zu den Fußballern in Böblingen und übernahm bei der U7 das Traineramt. Dadurch entstanden 2020 bereits die ersten Erfahrungen im Bereich der Sponsorenakquise. Durch die bisherigen positiven Erfahrungen entschloss er sich nun, die Bereichsleitung zu übernehmen. Seine Vorfreude und Ehrgeiz sind groß: “Wir wollen Sponsoren für die SVB gewinnen, halten und ihnen neben den attraktiven Werbemöglichkeiten auch in diesen schwierigen Zeiten eine Plattform bieten, um ihre Reichweite zu vergrößern.“

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: