Torjäger Angelo Di Stefano traf für die SVB in Ulm doppelt. Foto: Roland Sigwart Photographie

Die A-Junioren der SV Böblingen beenden ihre Niederlagenserie in der Fußball-Oberliga – und zwar mit einem 4:3 beim Vizemeister SSV Ulm 1846. Dabei trotzten die Gäste mehreren Widrigkeiten.

Damit hat wohl keiner gerechnet: Nach zuletzt drei zum Teil deftigen Niederlagen sorgte die SV Böblingen in der A-Junioren-Fußball-Oberliga mit dem 4:3 (2:0) bei Vizemeister SSV Ulm 1846 für einen Überraschungscoup.