Schlusspunkt beim Aidlinger 5:2 in Kuppingen: Peter Steimle (links, verdeckt am Boden) trifft per Seitfallzieher. Foto: Stefanie Schlecht

Acht Punkte beträgt der Vorsprung der SpVgg Aidlingen an der Tabellenspitze der Fußball-Kreisliga A, Staffel II, auf den TSV Kuppingen. Der Verfolger muss nun auf Patzer des Primus spekulieren und selbst siegreich bleiben. Am Donnerstag und Sonntag warten dabei gleich zwei Partien auf die Kuppinger.

In einem Nachholspiel der Fußball-Kreisliga A, Staffel II, Böblingen/Calw kam der GSV Maichingen II nicht über ein 2:2 gegen den TSV Waldenbuch hinaus. Die abstiegsbedrohten Gäste sicherten sich in allerletzter Sekunde das Remis. „Richtig ärgerlich“, reagierte GSV-II-Coach Dieter Grieb auf den Last-Minute-Ausgleich durch Daniel Doric (90.+4). „Wir hatten das Spiel beherrscht und verdient 2:0 geführt.“. Nach einem Foul an Marcel Rinderknecht verwandelte Yannick Fellner den fälligen Elfmeter zum 1:0 (27.). Timo Heinemann erhöhte (37.). Der Anschlusstreffer von Lukas Haug (60.) kam laut Grieb aus dem Nichts. „Wir haben versäumt, das 3:1 zu machen. Es ist eine gefühlte Niederlage.“

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt kostenlos testen
Jahresabo Basis
69,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen

Oder finden Sie hier das passende Abo: