Wenn es draußen herbstlicher wird, sind die Vereine froh, die einen Kunstrasen haben. Foto: Eibner/Rene Weiss

Vier der Top-Ten-Stürmer aus der Fußball-Kreisliga A, Staffel II, Böblingen/Calw kommen von SV Nufringen oder GSV Maichingen II. Tore dürften also garantiert sein, wenn die beiden Teams am Sonntag aufeinandertreffen.

Der VfL Sindelfingen II ist eine der Entdeckungen der laufenden Runde. Nicht nur wegen des dritten Platzes, sondern vor allem wegen der Art und Weise des Auftretens. Trainer Toni Anastasakis setzt auf spielerische Elemente und hohes Tempo. „Ich trainiere meine Jungs nicht für die Kreisliga A“, betont er, „sondern, als ob sie Verbandsliga spielen.“ Somit schafft er optimale Voraussetzungen, als echter Unterbau der ersten Mannschaft zu fungieren – und dem einen oder anderen die Perspektive für höhere Aufgaben zu ermöglichen. Anastasakis möchte dennoch den Ball flach halten, wenn es um Aufstiegsträume geht. „Ich habe die Jungs nach dem 4:1 gegen Nebringen regelrecht zusammenstauchen müssen“, merkt er augenzwinkernd an. Was ihn noch mehr stört, ist, dass seine Kicker aufgrund der spielorientierten Taktik Opfer von vielen Fouls werden. „Die Schiedsrichter schützen uns nicht“, beschwert er sich. „Stattdessen kriegen wir Gelbe Karten, wenn wir uns über solche Fouls aufregen.“ An seinem Konzept ändert er freilich nichts. „Die Jungs müssen lernen, danach aufzustehen und weiterzumachen.“ Bis zum nächsten Spiel beim TSV Ehningen II ist es noch eine Weile hin (1. Dezember, 19 Uhr). Und wie die Rückrunde wird? „Die Gegner können sich da wahrscheinlich besser auf unsere Spielweise einstellen“, relativiert Anastasakis.

Angebot wählen
und weiterlesen

Unsere Abo-Empfehlung:

Probeabo Basis
0,00 €
Alle Artikel lesen.
  • 4 Wochen kostenlos
  • Danach nur 6,99 € mtl.*
  • Jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt testen
Jahresabo Basis
29,00 €*
Alle Artikel lesen.
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis
  • Danach jederzeit kündbar
*Monatspreis nach 12 Monaten: 9,99 €
Jetzt bestellen