Nur noch im Trikot, nicht mehr auf der Kommandobrücke: Daniel Supper (li.) ist nur noch bis Ende der Saison Trainer beim SV Nufringen, bleibt aber als Spieler dabei. Foto: Eibner/Sascha Walther

Daniel Supper beendet nach dieser Saison seine Trainerkarriere. Der Routinier bleibt dem SV Nufringen aus der Fußball-Kreisliga A, Staffel II, Böblingen/Calw allerdings als Spieler erhalten.

Seit vergangener Runde fungiert Daniel Supper beim SV Nufringen als Spielertrainer in der Fußball-Kreisliga A, Staffel II, Böblingen/Calw. Nach dieser Saison ist allerdings Schluss. Der Routinier steht dann nur noch als Kicker zu Verfügung. Sein langjähriger Kollege Dustin Kappus, mit dem er zuvor ebenso gemeinsam beim SV Deckenpfronn auf der Kommandobrücke stand, macht allerdings auch als Coach weiter. Diese Personalie war eine wichtige Voraussetzung für Supper, dem Verein erhalten zu bleiben.