Die U19 des VfB Stuttgart gibt sich die Ehre in Holzgerlingen: Am Samstag steigt ein Testspiel gegen den Bundesligarivalen SC Freiburg. Foto: SpVgg

Hochklassiger Fußball im Holzgerlinger Stadion. Am Samstag um 11 Uhr tragen die U19-Bundesliga-Mannschaften von VfB Stuttgart und SC Freiburg hier ein Vorbereitungsspiel aus.

Holzgerlingen - Die Fußballabteilung der SpVgg Holzgerlingen feiert 2021 ihr 75-jähriges Bestehen. Die Jubiläumsaktivitäten wurden allerdings wegen Corona auf nächstes Jahr verschoben. Ein schon länger geplantes Highlight steigt aber dennoch: Am Samstag um 11 Uhr treffen im Stadion die U19-Bundesligamannschaften von VfB Stuttgart und SC Freiburg aufeinander.

Die ursprüngliche Idee von Gerd Heldmaier und Sven Schmid lautete, die Landesliga-Aktivenmannschaft der Sportvereinigung gegen die VfB-Youngster antreten zu lassen. Stuttgarts Trainer Nico Willig wollte jedoch angesichts des späten Zeitpunkts der Vorbereitung lieber gegen ein anderes A-Junioren-Team kicken.

Direkter Draht zum Trainer des VfB Stuttgart

„Er hat mir dann angeboten, gerne einen Gegner und das Spiel zu organisieren, und wir dürfen es ausrichten“, erzählt Thomas Reichardt, der den Kontakt hergestellt hat. Sein Sohn Leon läuft für die VfB-U19 auf, der Papa hatte also einen direkten Draht zum Coach des Nachwuchsbundesligisten.

Der Eintritt am Samstag kostet fünf Euro, die die Organisatoren für einen gemeinnützigen Zweck spenden werden. Die Zuschauer werden auch mit Essen und Getränken bewirtet, ein Check-In mit der Luca-App ist möglich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: