Der TSV Grafenau (in Rot) trifft auch in der kommenden Runde auf die SG Glatten/Hopfau, die in der abgelaufenen Runde der ärgste Verfolger des Meisters war. Foto: Eibner/Carsten Schwering

Die Fußballerinnen des TSV Grafenau werden Meister der Regionenliga, Staffel IV, nehmen ihr Aufstiegsrecht aber nicht wahr. Stellvertretend dürfte der SV Nufringen den direkten Gang in die Landesliga antreten – doch das Team stimmt mehrheitlich dagegen.

Aus der Fußball-Regionenliga, Staffel IV, will nach dieser Saison kein Frauenteam in die Landesliga aufsteigen. Meister TSV Grafenau hatte frühzeitig angekündigt, auf den Gang nach oben zu verzichten. Der Grund dafür ist die nach wie vor angespannte Personalsituation. Vizemeister SG Glatten/Hopfau darf diesen als Spielgemeinschaft gar nicht wahrnehmen.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.