Nach einer Ecke zur Stelle: Lea Furac traf zum 2:1-Sieg des VfL Herrenberg. Foto: Kevin Schuon

Die Fußballerinnen des VfL Herrenberg schließen die Oberligasaison nach dem 2:1-Erfolg beim FC Freiburg-St. Georgen auf jeden Fall als Dritter ab. Der VfL Sindelfingen Ladies schaut in der Verbandsliga ebenfalls nach oben. In der Regionenliga, Staffel IV, steht dagegen der Abstieg des TSV Hildrizhausen fest.

Mit dem 2:1-Sieg beim FC Freiburg St-Georgen haben die Fußballerinnen des VfL Herrenberg den dritten Platz in der Oberliga gesichert, auch wenn noch zwei Partien ausstehen. „Damit haben wir unser Mindestziel erreicht“, sagte Trainer Steven Riechers. Das war allerdings ein hartes Stück Arbeit.