Jörg Litzenburger (li.) sowie Andreas (Mitte) und Alexander Russky bei der „Starfield“-Eröffnung. Foto: Stefanie Schlecht

24 Teams aus dem Kreis Böblingen treten Ende Juni bei „Starfield“ auf dem Platz, am Tischkicker und an der Konsole gegeneinander an. Die Teenager repräsentieren dabei die bei der Fußball-Europameisterschaft vertretenen Länder. Es geht um Preise, vor allem aber um Respekt und Fairness.

Von Georgien über Spanien und Portugal bis hin zu Slowenien: 24 europäische Fahnen zieren an diesem Abend das Bühnenbild im gut besuchten Böblinger Jugendhaus Casa Nostra. Es sind die Flaggen der Länder, die bei der anstehenden Fußball-Europameisterschaft in Deutschland vertreten sind.