Rainer Dinkelacker traf bei den Kaizer Chiefs auf seinen Zögling Itumeleng Khune, der für viele Jahre das Tor der südafrikanischen Nationalmannschaft hütete und als einer der besten afrikanischen Keeper aller Zeiten zählt. Foto: privat

Der Böblinger Fußballtorwarttrainer Rainer Dinkelacker hat ein letztes Mal bei den Kaizer Chiefs ausgeholfen. In Johannesburg erlebt er viele bittere Momente, trägt jedoch auch zum Wandel bei. Mit 75 Jahren schließt er nun das Kapitel Südafrika für immer ab.

Für Rainer Dinkelacker war es der letzte Ritt. Der 75-Jährige hat in der abgelaufenen Saison noch einmal bei den Kaizer Chiefs in Südafrika als Torwarttrainer ausgeholfen. Doch jetzt ist Schluss. „Ich habe eine tolle Zeit erlebt, aber ich brauche das Affentheater nicht mehr“, schildert der Mann aus Plattenhardt.

Weiterlesen mit

3 Monate KRZ Plus zum
Preis von einem lesen

Wir verlängern den Sommer!

  • Zugriff auf alle Plus-Inhalte der KRZ im Web
  • Unkomplizierte Kündigung
*anschließend 9,99 € mtl.